Hausboot Penichette von Locabaot in Irland
Hausboote - Bootsurlaub - Bootsferien - Bootsmiete
Tel.: +4923645088990 (oder +491722854126) - info@nautic-tours.de

Hausbooturlaub in Irland

Städte und Sehenswürdigkeiten an Shannon und Erne

Ausgangshäfen in Irland

Hausboote der Flotte Le Boat fahren ab Carrick-on-Shannon und Portumna - Preise

Hausboote vom Typ Penichette fahren ab Killinure Point (Nähe Athlone) - Preise

Hausboote von Carrick Craft fahren ab Bellanaleck, Carrick-on-Shannon und Banagher - Preise

Von jedem dieser Ausgangsorte aus sind zahlreiche Städte und Sehenswürdigkeiten mit dem Hausboot zu erreichen. Eine Auswahl für Ihren Hausbooturlaub auf Shannon und Erne in Irland stellen wir Ihnen hier vor, sortiert von Norden nach Süden.

Hausbooturlaub in Irland - die schönsten Orte für Ihre Hausboot-Fahrt

Belleek:

Der Ort am Lower Lough Erne liegt an der Grenze zwischen Nordirland und der Republik Irland. Es ist ein gemütlicher Ort mit regem Treiben. Geschäfte, Restaurants und Pubs finden sich hier, doch vor allem ist der Ort für seine Porzellanmanufaktur bekannt, die auch ein Besucherzentrum hat.

Irland - Irish Pub

Enniskillen:

Enniskillen liegt zwischen Upper und Lower Lough Erne. Das beeindruckende Castle beherbergt heute ein Museum. Auch die Kathedrale aus dem 17. und 18. Jahrhundert ist sehenswert. Wer es lieber natürlich mag, macht einen Spaziergang in der herrlichen Umgebung.

Belturbet:

Belturbet lebt vom Tourismus. Die Stadt liegt am River Erne und die Umgebung eignet sich hervorragend zum Angeln.

Enniskillen Castle

Ballinamore:

An dem Verbindungskanal zwischen Shannon und Erne, dem einstigen Ballinamore-Ballyconnell-Kanal und dem heutigen Shannon-Erne-Waterway, gelegen, ist Ballinamore eine gemütliche Kleinstadt. Ältestes Bauwerk der Stadt ist die Kirche, die heute zur Church of England gehört. Spazierwege und Radfahrrouten führen durch das Umland von Ballinamore. Wer mag, kann einen Ausflug zu dem etwa 5 km entfernten Wasserfall Pol an Eas in Aughnasheelin unternehmen.

Brücke über den Shannon

Drumshanbo:

Der Ort am südlichen Ende des Lough Allen ist vor allem bei Anglern für sein Hechtaufkommen beliebt.

unterwegs: Stopp am Cafe

Leitrim:

Am Anfang des Shannon-Erne-Waterways liegt der kleine Ort Leitrim mit Geschäften, Pubs und Restaurants. Von hier aus können Sie die Umgebung auf einem der Wanderwege erkunden oder eine kleine Radtour unternehmen.

Schafe in Irland

Boyle:

Boyle liegt am Fuße der Curlew Hills. Etwas außerhalb des Ortes liegt die ehemalige Zisterzienserabtei Boyle Abbey aus dem 13. Jahrhundert. Hauptschiff, Querschiffe und Chor der Kirche sind erhalten, ebenso Gästehaus und Küche des Klosters.

Außerdem befindet sich in der Nähe von Boyle, bei Drumanone, ein beeindruckender Dolmen.

Typisch Iraldn: Dolmen

Carrick-on-Shannon:

Die belebte Stadt ist Verwaltungssitz der Grafschaft Leitrim und eine der Ausgangsbasen für Fahrten mit dem Hausboot. Das ehemalige Gerichtsgebäude (Courthouse) und die Kirche sind sehenswert. Am Nordufer des Lough Rinn ist das Lough Rinn House mit seinen "Walled Gardens" sehenswert. Es beherbergt heute ein Hotel.

Hausboot ab Carrick-on-Shannon

Dromod:

Herrliche Wanderwege umgeben den Ort mit dem netten Hafen. Außerdem können Sie hier das Eisenbahnmuseum besuchen.

Hausbooturlaub in Irland

Roosky oder Rooskey:

Ein beliebter Hafen für Bootstouristen, doch auch bei Anglern ist der Ort beliebt, liegt er doch inmitten fischreicher Gewässer. Hier gibt es eine Kirche, einen Supermarkt und einige Pubs. Im Sommer gibt es ein Festival mit Livemusik und anderen Darbietungen.

typisch Irland: live music

Lanesborough:

Am nördlichen Ende des Lough Ree, inmitten einer Moorlandschaft, liegt Lanesborough. Die Stadt ist zweigeteilt, eine Brücke mit neun Bögen verbindet die beiden Teile der Stadt, die sogar in verschiedenen Grafschaften liegen.

Lecarrow:

Lecarrow liegt nord-westlich von Athlone und bietet sich für die Erkundung des Lough Ree an.

Sonnenuntergang

Killinure Point:

Killinure Point ist der Ausgangshafen für Fahrten mit der Penichette. In der Nähe von Athlone gelegen ist der Ort ein guter Ausgangspunkt sowohl für Fahrten in nördlicher wie auch in südlicher Richtung.

Hausboot an einem Restaurant in Athone

Athlone:

Athlone liegt nahezu im geografischen Mittelpunkt Irlands, am Shannon und dem südlichen Ende des Lough Ree. Besuchen Sie die Burg Athlone Castle. Das wehrhafte Gemäuer wurde zu Beginn des 12. Jahrhunderts zur Verteidigung des Überganges am Shannon errichtet und ist Zeugnis einer bewegten Vergangenheit der Region. Bei einem Besuch der Burg können Sie Teile der ursprünglichen Burg besichtigen sowie etwas über die Geschichte der Besiedelung der Region von Neolythikum über die Zeit der Wikinger und das Mittelalter bis hin zur Moderne erfahren. Mönche, Könige, Soldaten und Generäle, sie alle prägten die Region durch ihre Taten.

Hausboot-fahren in Irland: Besuch von Clonmacnoise

Clonmacnoise:

Die Klostersiedlung Clonmacnoise liegt auf einer Anhöhe am östlichen Ufer des Shannon. In dem von einer Mauer umgebenen Klosterareal fallen vereinzelt Grabsteine auf. Dazwischen die Gebäude kleiner Kirchen aus dem 11.-13. Jahrhundert. Im Mittelpunkt steht die Kathedrale aus dem 10.-15. Jahrhundert, davor ein gut erhaltenes Hochkreuz, das Cross of the Scriptures. Außerdem befinden sich zwei Rundtürme auf dem Areal. Die Klostersiedlung ist in jedem Fall einen Besuch wert, war sie doch lange Zeit eine der wichtigsten geistlichen Stätten Irlands.

Ruinen der Klostersiedlung

Ballinasloe:

Am Zufluss zum Shannon, an einer Furt, entstand die ursprüngliche Stadt Ballinasloe. Heute ist die Stadt bekannt für ihre Tiermärkte, besonders der Oktobermarkt ist sehenswert. Außerdem finden sich in der Stadt einige hübsche Häuser aus dem 18. Jahrhundert.

Hausboot-fahren in Irland: Penichette auf dem Shannon

Shannonbridge:

Südlich des Klosters Clonmacknoise liegt Shannonbridge. Sehenswert ist hier die Brücke über den Shannon mit ihren sechzehn Bögen. Sie ist eine der ältensten noch in Gebrauch befindlichen Brücken Irlands.

Hausboot Elegance von Le Baot bei einer historischen Brücke 'Shannonbridge'

Banagher:

Das Städtchen Banagher liegt am östlichen Ufer des Shannon, an der Grenze zwischen den Provinzen Leinster und Connacht. Der Bau eines Hafens hat auch den Angel- und Bootstourismus in den Ort gebracht, doch geht es dort nach wie vor beschaulich zu. Die Wiesen des Umlandes sind gelegentlich vom Wasser des Shannon überflutet und bieten einer Vielzahl von Wasservögeln gute Lebensbedingungen.

Volkssport Angeln

Portumna:

Am nördlichen Ende des Lough Derg liegt Portumna mit seinem beeindruckenden Castel und den gepflegten Gärten. Gut erhalten ist es ein beeindruckendes Zeugnis der Irischen Architektur des 17. Jahrhunderts und beherbergte für lange Zeit die Burgo-Familie.

Außerdem können Sie die Ruinen der Portumna Priory besuchen, eines Zisterzienserklosters.

Portumna Castle

Terryglass:

Dort, wo der Shannon in den Lough fließt, am nord-östlichen Ende des Lough Derg, liegt Terryglass. Schon um 550 war der Ort besiedelt, wurde von den Wikingern niedergebrannt und besticht noch heute von Irishem Flair. Überreste einer alten Abtei befinden sich in der Stadt, hinter einem Pub.

Scarriff:

Am Westufer des Lough Derg liegt Scarriff, ein für diese Region recht belebter Ort mit einigen Geschäften, Pubs und Restaurants. Unter anderem findet hier das Hafen-Festival statt.

Steinkreuz

Killaloe und Holy Island:

Am Übergang zwischen Shannon und Lough Derg liegt der Ort Killaloe. Neben der St. Flannan's Cathedral, in die beim Neubau das Portal der ehemaligen Kirche integriert wurde, steht ein Stein aus der Wikinger-Zeit mit Runen-Inschrift. Sehenswert ist auch die im Lough Derg gelegene Insel Holy Island. Schon im 7. Jahrhundert gründete der Heilige Caimin hier eine Abtei und noch lange wurde die Insel von Gläubigen besucht. Hier können Sie die Überreste mehrerer Kirchen sowie einen Rundturm und einen Friedhof besichtigen.

Siedlung Killaloe

NAUTIC-TOURS in den sozialen Netzwerken: Nautic-Tours auf facebookNautic-Tours bei Google+

Nautic-Tours ist Spezialist für die agenturweise Vercharterung/Vermietung von Hausbooten, Segelyachten und Schiffen.
Alle Angaben sind unverbindlich und sind/werden nicht Vertragsbestandteil oder Vertragsgrundlage mit Nautic-Tours oder einem unserer Partner.
Trotz sorgfältiger Recherche behalten wir uns Fehler und Irrtümer ausdrücklich vor und schließen jegliche Haftung aus.

NAUTIC-TOURS - Ihr Charterbüro - Ecksteins Hof 2 - D-45721 Haltern am See