Yachtcharter Karibik - Segelyacht - Katamaran
Charteranfrage
Yachtcharter - Segelyachten und Katamarane
Tel.: +4923645088990 (oder +491722854126)- info@nautic-tours.de

Yachtcharter: Segeln in der Karibik

Infos zur Yachtcharter, Segelyacht und Katamaran chartern

Virgin Islands - Antigua - Guadeloupe - Martinique - Grenadines (Grenadinen) - Grenada

Ein Traum aus Sonne, Sandstrand, Palmen, Reggae, Lebensfreude!

Mit dem Flugzeug erreichen Sie die Inseln der kleinen Antillen in 8 - 9 Stunden. Fliegen Sie los im hektischen Europa. In kurzer Zeit sind Sie mitten in der Welt ungezwungener Lebensfreude, die den Menschen in der Karibik so eigen ist.

Lassen Sie sich vom Reggae treiben - bald werden Sie nicht mehr wie die Europäer laufen, sondern so swingend wie die dunkelhäutigen Menschen in der Karibik.
Setzen Sie Segel und segeln Sie mit dem immer herrlichen Passatwind zu den schönen Inseln des Antillenbogens. Vergessen Sie alles, was Sie von unbeständigen und böigen Winden in anderen Segelrevieren kennen.
Passatsegeln unter südlicher Sonne ist einfach traumhaft - idealer kann der Wind zum Segeln gar nicht sein!

Yachtcharter: Segeltörn in der Karibik

Hier werden Zuhause geplante Törn- oder gar Seemeilenziele schnell bedeutungslos. Warum Meilen machen, wenn Sie vor einem der herrlich weißen Sandstrände mit Palmen ankern, Ihnen ein wirklich frischer Lobster serviert wird, eine Steelband den Sound der Karibik trommelt oder die Cocktails so verführerisch nach den reifen Früchten der Antillen und dem hier gebrannten Rum schmecken?
Warum schon morgen weitersegeln, warum nicht noch einen Tag an dem erreichten paradiesischen Platz genießen?
Segeln Sie in der Karibik und Sie werden begreifen, warum es Weltumsegler gibt, die gerade hier seit Jahren vor Anker liegen! Einmal Karibik, immer Karibik! So könnte auch Ihr Wahlspruch lauten, nachdem Sie das erste Mal diese reizvolle Region besucht haben. Auch Segler, die häufig in der Karibik segeln, finden immer wieder etwas Neues - immer wieder ein ganz persönliches Entdeckererlebnis. Nicht ohne Grund wird im Hafenhandbuch oft auf Kolumbus verwiesen.

typisch Karibik - Palmen und StrandInseln in den Grenadinen

Traum und Wirklichkeit - hier können Sie es manchmal nicht mehr unterscheiden!

Infos zum Segelrevier:

Karibik-Anfänger bevorzugen die eher amerikanisch geprägten BVI's (British Virgin Islands) oder die Insel St. Martin / Sint Maarten mit einem französischen und einem niederländischen Teil. Hier gibt es viele ausgebaute Häfen, die in kurzen Schlägen erreichbar sind. Die Versorgung ist ebenfalls problemlos möglich.
Auch um Martinique oder Guadeloupe erreichen Sie immer in Tagesschlägen einen neuen Ankerplatz oder Hafen. Da die beiden Inseln ehemals Französische Kolonien waren, entsprechen die Versorgungsmöglichkeiten hier dem französischen Standard.

Karibik-Kenner segeln Ihren Törn zwischen St. Martin und Grenada, wobei der südliche Teil ab Martinique oder St. Lucia mit den Grenadines (Grenadinen) mehr ursprünglichere Karibik ist. Hier liegen Sie häufig vor Anker in einer schönen Bucht oder auf der geschützten Lee-Seite der Insel.

Karibik-Seglern mit Hochseerfahrung steht die ganze Karibik für einen herrlichen Segeltörn offen - evtl. sogar bis zur südamerikanischen Küste. Gute Segler haben mit einem Fahrtenkatamaran hier im Passatwind besonders viel Segelvergnügen und für die Crew (auch "Badegäste") ist es ein sehr komfortables Reisen!

Segeltörn Karibik: in der Marigot Bay auf St. LuciaSegeltörn in der Karibik: Yacht und Palmen

Reisezeit: Die Karibik ist ein Ganzjahresrevier. Besonders schön ist es in der Karibik jedoch in der Zeit zwischen Mitte Oktober und Anfang April, wenn es in Nordeuropa noch nass und kalt ist. .

Flugverbindungen: Flugverbindungen bestehen nach Tortola, St. Martin, Antigua, Guadeloupe, Martinique, St. Lucia, Tobago und Genada. Die kleineren Inseln erreichen Sie mit dem "Inselhüpfer", kleineren Flugzeugen von den Hauptinseln aus.

Formalitäten: Für die Einreise in die Karibik benötigen Sie einen gültigen Reisepass. Weitere Bestimmungen gibt es nicht. Da fast jede Insel der kleinen Antillen ein eigener Staat ist, müssen Sie häufig Ein- und Ausklarieren. Es empfielt sich zu diesem Zweck, Crewlisten mit Adresse und Passnummer der Mitsegler vorzubereiten.

Windverhältnisse: Die vorherrschenden Windverhältnisse in der Karibik sind so, wie ein Segler es sich wünscht: Gleichmäßiger Passatwind mit 3-6 Windstärken aus nordöstlicher Richtung von November bis April, danach dreht der Wind in östlicher Richtung, ab August weht er dann aus südöstlicher Richtung. So kommt es, dass zwischen November und April die Winde westlich des Antillenbogens von den vorgelagerten Inseln ein wenig gemildert werden. Die Regenhäufigkeit ist bei den großen Inseln Martinique, St. Lucia größer als in den Grenadinen.

Klimatabelle (durchschnittliche Werte) für die Kleinen Antillen:
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Tagestemperatur 29 29 29 30 30 31 32 32 32 32 30 29
Sonnenstunden/Tag 8 9 9 10 9 8 9 10 9 8 8 8
Wassertemperatur 26 26 26 27 27 28 28 28 28 28 28 27

Törnvorschlag - Segeln ab Martinique:

Martinique nach Union Island (2 Wochen):

Ankunft am Nachmittag auf dem Flughafen Martinique. Transfer vom Flughafen nach Le Marin, Willkommensdrink - Übernachtung an Bord.

Einweisung und Segeln nach St. Lucia zur Rodney Bay und Pigeon (Naturreservat) oder gleich weiter zur traumhaften Marigot Bay, ein traumhafte und häufig fotografierte Bucht. (40 sm, 6-8 Stunden)

Segeln entlang der Küste zum Ort Soufriere (15 sm, 3 Stunden). Übernachtung am beeindruckenden Ankerplatz zwischen den Pitons.

Weiterfahrt zum südlichsten Punkt von St. Vincent. Ankern vor dem Inselhotel (40 sm, 8 Stunden).
Kurzer Segelschlag in die Admirality Bay der Insel Bequia und Shopping" in den kleinen Geschäften von Port Elisabeth. Ab jetzt segeln Sie in den eigentlichen Grenadinen! (10 sm, 2 Stunden).

Kurzer Segelschlag zur Insel Mustique und Aufenthalt auf der Insel des "Jet-set". Rundfahrt mit dem Taxi zu den Häusern von Mick Jaegger, Princes Anne ... (10 sm, 2 Stunden).

Segelschlag zur Lagune der Insel Cannouan (12 sm, 2 Stunden).

Überfahrt und Ankern zwischen den paradiesischen Inseln der Tabago Cays, direkt vor dem tropischen Korallenriff "Horse-shoe-rif". Schnorcheln am Korallenriff. (5 sm, 1 Stunde).

Robinson Leben in den Tobago Cays, evtl. auch zum winzigen Inselchen Petit Tabac (nur mit Kat möglich!).

Ausklarieren in Union Island, Überfahrt und ankern in der Tyrell Bay der Insel Carriacou (3 Stunden).

Segelschlag zum Ort Saint Georges auf der Insel Grenada (35 sm, 7 Stunden).

Besuch der Gewürzinsel Grenada und Ankern in den wilden fjord-ähnlichen Einschnitten an der Südküste der Insel.

Segeln zurück nach Union Island (40 sm, 8 Stunden), und Flug nach Fort-de-France auf Martinique.

Segeln in der Karibik - TraumrevierTypisch Grenadinen: Inseln, kurze Schläge, blaues Wasser

Yachtcharter-Tipp:

Wenn Sie lange Törns segeln wollen ist eine "normaler" Segelyacht (Mono) gut.

Zum häufigen Ankern in einer Bucht - "Buchtenbummel" - ist der Katamaran besser: mehr Platz an Bord, weniger Tiefgang und er liegt ruhiger vor Anker!

NAUTIC-TOURS in den sozialen Netzwerken:Nautic-Tours auf facebookNautic-Tours bei Google+

NAUTIC-TOURS - Ihr Charterbüro - Ecksteins Hof 2 - D-45721 Haltern am See